Sa., 04. Dez. | Dreifaltigkeitskirche Eisfeld

Barocke Weihnacht/Eisfelder Winterkonzerte (NEU: 2G)

Am Vorabend des 2. Advent ist das Ensemble Filum zu einer stimmungsvollen vorweihnachtlichen Abendmusik in der Dreifaltigkeitskirche in Eisfeld zu Gast. Erstmals im Rahmen der Eisfelder Winterkonzerte, dem kleinen Bruder der Eisfelder Winterkonzerte.
Barocke Weihnacht/Eisfelder Winterkonzerte (NEU: 2G)

Zeit & Ort

04. Dez., 16:00
Dreifaltigkeitskirche Eisfeld, Kirchberg 3, 98673 Eisfeld, Deutschland

Über die Veranstaltung

Weihnachtliche Klänge zum 2. Advent

Ensemble Filum zu Gast bei den Eisfelder Winterkonzerten

Am Samstag, 04.12.2021 ist das hannoversche Ensemble Filum im Rahmen der erstmals stattfindenen Eisfelder Winterkonzerte mit einer Abendmusik im Advent in der Dreifaltigkeitskirche in Eisfeld zu Gast.

Im Mittelpunkt ihres Programms Barocke Weihnacht stehen  Vokalkompositionen des norddeutschen Barockkomponisten Dietrich  Buxtehude. Buxtehude selbst führte in seiner Zeit als Kantor an der  Marienkirche in Lübeck die sogenannten Abendmusiken ein. Die  Musikerinnen und Musiker des Ensembles für Alte Musik musizieren  Advents- und Weihnachtskantaten Buxtehudes, sowei Instrumentalmusik von  Schmelzer und Rosenmüller. Das ca. einstündige Programm ladt im  stimmungsvollen Ambiente der Eisfelder Dreifaltigkeitskirche zur einem  musikalischen Moment der Besinnung in der Vorweihnachtszeit ein und  präsentieren die große Vielfalt barocker Vokal- und Instrumentalmusik.

Konzertbeginn ist um 16:00 Uhr. Nach dem Solidaritätsprinzip „Zahle  was Du kannst!“ dürfen die KonzertbesucherInnen ihren Eintrittspreis  nach dem Konzert selbst wählen. Als Richtwert wird ein Betrag von ca.  15,- € empfohlen.

Bitte beachten sie die aktuellen Regelungen zur Eindämmung der  Coronapandemie. Das Konzert findet unter Einhaltung der 2G-Regel  statt. BesucherInnen werden gebeten, am Eingang einen gütligen Impf-  oder Genesungsnachweis vorzuweisen.

Die Eisfelder Winterkonzerte werden gefördert vom Förderprogramm LANDMUSIK des deutschen Musikrats.

Diese Veranstaltung teilen